Wir richten Ihre Veranstaltung aus

- Cafe - Biergarten - Spielplatz - Restaurant - Kaminzimmer - Festsaal - Tagungsraum -

 

Qualität hat in unserem Restaurant oberste Priorität ...
Deshalb achten wir besonders auf die Auswahl der Zutaten, die wir für unsere Speisen und Getränke verwenden. Ebenso liegen uns Ihre individuellen Wünsche am Herzen. Gerne sind wir Ihr Partner bei der Organisation und Ausrichtung Ihrer Veranstaltung.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern! - Das Team der Heideschänke

 

Über 100 Jahre Heideschänke Tradition

 

Im Jahre 1905 zog die Familie Kölbel in das Anwesen Niederhermsdorfer Flur.

Tagtäglich wurde der Hausherr von zahlreichen Waldspaziergängern, Forstarbeitern, von den auf den Schießständen arbeitenden Leuten und ganz normalen Straßenpassanten um Erfrischungen aller Art angehalten. Daraufhin beantragte Herr Robert Kölbel 1908 die Genehmigung zum „Betrieb einer Schank- und Speisenwirtschaft.“

Im Juli des folgenden Jahres wurde der Familie die „Erlaubnis zum Betriebe der Schankwirtschaft einschließlich des Ausschänkens von Branntwein“ durch die Königliche Amtshauptmannschaft gewährt.

Die Familie bewohnte mit Ihren 3 Kindern den rechten Flügel des Hauses.

Im Jahr 1926 verstarb die Mutter, Selma Kölbel. 1928 wurde der Schankbetrieb als OHG angemeldet. Robert Kölbel beantragte 1929 den Saalanbau.

Der Biergarten mit 1000 Plätzen war zu dieser Zeit schon in Betrieb. Nach dem Tode von Robert Kölbel im Jahre 1931, übernahm der älteste Sohn Fritz- Robert Kölbel den Schankbetrieb und die Geschwister Gerhard und Margarethe wurden Teilhaber des Unternehmens. Bei Feierlichkeiten und großen Festen wurde die ganze Familie in die Arbeit einbezogen.

In den Kriegsjahren und darüber hinaus wurde der Saal und Veranda als Lazarett benötigt. Der Schankbetrieb musste eingestellt werden. Unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen führte die Familie die Heideschänke bis 1960 weiter. Ab 1.04.1960 schloss man einen Pachtvertrag mit der Konsumgenossenschaft, die dann ab 01.01.1969 die Geschäfte ganz übernahm.

Im August 1995 wurde Tanzhaus und Disco eröffnet. Anfang 1996 kam das Ausflugslokal und der Biergarten hinzu. Nachdem die Bank nicht bereit war, Ihren zugesagten Kredit in der vollen Höhe auszuzahlen, hat Perry W.H. Houkes Silvester 1997 / 98 die Tore der Heideschänke geschlossen.  Mit neuem Konzept wurde im Herbst 2013 das Ausflugslokal und Biergarten eröffnet. In – und um die Heideschänke ist noch einiges im Aufbau, um den Ort zu dem werden zu lassen, was er früher einmal war.

 

Ihr Torsten Weihrich und das Team der Heideschänke Chemnitz